07822 - 44 58 0 info@haensle.de
Südbadens großes Motorradzentrum

 

Zero Motorcycles, der weltweit führende Hersteller von Elektromotorrädern und -antrieben, stellt die neuesten Modelle seiner MY23-Reihe vor. Im Fokus steht die DSR/X. Das jüngste Modell der Marke präsentiert ein völlig neues Fahrgefühl für Motorradbegeisterte Adventure-Fans. Die Zero DSR/X nutzt die in ihrer Klasse führenden Z-Force-Aggregate, die flüsterleisen ZF-Motoren und das Cypher III+-Betriebssystem, um den Bikerinnen und Bikern ein beeindruckendes Adventure-Fahrerlebnis zu bieten.

Hier können Sie direkt eine Probefahrt anfragen!

„Seit Jahren fragten uns Zero-Fans immer wieder nach einem vollwertigen ADV-Motorrad, also einem Adventure-Bike“, sagt Abe Azkenazi, CTO von Zero Motorcycles. „Wir haben über 100.000 Ingenieursstunden in die Entwicklung eines Motorrads investiert, das den Erwartungen unserer Kunden und der Mission von Zero, das Fahrerlebnis neu zu definieren, gerecht wird.“
Die DSR/X verfügt über einen völlig neuen Z-Force 75-10X-Motor und ein Z-Force 17,3 kWh Power Pack, die beide neue Leistungsstandards für Zero setzen. Der Z-Force 75-10X-Motor erzeugt ein Drehmoment von 225 Nm und lässt das Motorrad mit flüsterleiser Effizienz auf 180 km/h beschleunigen. Das neue Modell, mit 75 kW bzw. 110 PS Maximalleistung, ist mit einem 17,3 Kilowattstunden Akku ausgestattet. Dies ist die größte serienmäßigen Akkukapazität, die es je bei einem Zero-Modell gab.

Der Rahmen der DSR/X ist komplett neu konzipiert. Damit gestaltet sich auch die Architektur aller anderen Komponenten neu. Das ermöglicht eine größere Bodenfreiheit sowie zusätzliche Staufächer. Die Gabel mit 200 mm Federweg ist voll einstellbar. Alles in Allem ein robuster und leistungsfähiger Aufbau – typisch für ein Adventure-Bike.

„Das allererste Produkt von Zero Motorcycles war ein Geländemotorrad. Unsere Wurzeln sind fest im Offroad-Bereich verankert“, sagt Sam Paschel, CEO von Zero Motorcycles. „Die DSR/X kombiniert moderne EV-Technologie mit dem Herzstück traditioneller Motorradbaukunst und dem ADV-Fahrerlebnis.“

Die DSR/X ist mit den Ursprüngen von Zero Motorcycles verbunden und repräsentiert die nächste Generation von Dual-Sport-Motorrädern mit einer Reihe neuer Funktionen: Die DSR/X wird vom weltweit fortschrittlichsten Betriebssystem Cypher III+ gesteuert. Es ist das erste Elektromotorrad, das auf alle Komponenten der Bosch Motorrad-Stabilitätskontrolle mit Offroad-Features zugreifen kann. Diese Technologie wurde speziell für die ungewöhnliche Geschwindigkeit und das Reaktionsvermögen eines Zero-Elektroantriebs optimiert und sorgt für Stabilität und Traktion auf jedem Untergrund. Das Bosch Offroad-System umfasst ‚Linked Braking‘, ein elektronisch kombiniertes Bremssystem, und ‚Vehicle Hold‘ für Standfestigkeit beim Bike im abschüssigen Gelände. Weitere Features der DSR/X: Parkmodus, eine Rangierhilfe im Rückwärts- und Vorwärtsbetrieb. Der Parkmodus ermöglicht es sowohl vorwärts (Kriechfunktion) als auch rückwärts in Schrittgeschwindigkeit zu rangieren.

Das Motorrad ist mit den schnellsten Level-1- und Level-2-Lademöglichkeiten auf dem Markt ausgestattet, da es über das bordeigene 6,6-kW-Ladesystem aufgeladen wird. Die DSR/X ist auch mit der Zero Motorcycles Mobile App kompatibel. Diese ermöglicht, eine nahezu unbegrenzte Anzahl von Fahreigenschaften zu steuern: von der Geschwindigkeit über das Drehmoment bis hin zu den Funktionen zur Rekuperation. Die DSR/X ist mit einem Cellular Connectivity Module (CCM) ausgestattet, das dem App-Nutzer Benachrichtigungen über Ladeinformationen, Kippvorgänge und weitere nützliche Status-Updates sendet.

Die DSR/X kann mit einer Vielzahl von Teilen und Zubehör, mit denen Fahrerinnen und Fahrer für jedes Abenteuer gerüstet sind, ausgestattet werden. Das optionale Zubehör umfasst Satteltaschen, Unterbodenschutz (Motorschutz), Windschutzscheiben, Top- und Seitenkoffer und vieles mehr. Die DSR/X kann auch einen Teil seiner Staufächer an Bord gegen einen Power Tank eintauschen, um die Batteriekapazität auf fast 21 kWh zu erhöhen, oder gegen ein Schnelllademodul, das die Mindestladezeit auf nur etwa eine Stunde verkürzt. Mit dem optionalen Power Tank (erhältlich ab Frühjahr 2023) verfügt die DSR/X über 20,9 Kilowattstunden und bietet eine Reichweite im Stadtverkehr von 350 km pro Ladung.

Die DSR/X ist in Sage Green und Pearl White erhältlich, ist ab sofort bestellbar und kostet in Deutschland 26.550 Euro.